Wie sieht ein Clown aus?

Clowns sind bunt und oft mit übergrossen Kleidungsstücke. Es gibt einen Unterschied zwischen Zirkus Clowns (die leider immer weniger werden) und dem Kinderanimatios Clown (der immer beliebter wird). Hier wissenswerte Tipps zum Thema Kinderanimations Clown


Der Zirkusclown aus der Manege

Das Gesicht ist oft weiß mit einem dick geschminkten, roten Mund. Rot ist auch die Nase.

Der komische Clown macht dumme und gefährliche Sachen. Der ernsthafte Clown wird auch Weißclown genannt, weil er sich Hals und Gesicht weiß schminkt. Meistens macht er eher Pantomime Sachen oder kündigt die nächste Nummer im Zirkus an.


Ein Weiblicher Clown ist eine Clownin


Warum haben Clowns eine rote Nase? Tollpatschigkeit, torkelnder Gang und roteSäufernase gehören zum Clown, weil als Vorbild ursprünglich ein Betrunkener diente. In der Figur des Säufers durfte man die Wahrheit sagen und Späße machen, ohne dass jemand beleidigt sein konnte.



Es gibt auch Kinder und Erwachsene, die Angst vor dem Clown haben.

Der Grund ist meist die Art des Clowns, Kostüm z.B. auch Perücke und die Schminke im Gesicht.


Der Unterschied zur Kinderanimation und Ballonkünstler Clown ist vor allem auch die Art und die Gestik, zudem auch die dezente Schminke. Happy sieht lustig aus mit Clown Nase und so das die Erwachsenen und Kinder keine Angst vor dem Clown haben.


Im Zirkus macht es auch mehr Sinn, dass der Clown geschminkt war, da dieselbe Figur manchmal mehrere Roll zum Spielen hatte.

Und hingegen der Kinderanimationsclown viel aktiver mit den Kindern rumturnt, sodass die Schminke runterlaufen würde. So haben wir bewusst entschieden, darauf zu verzichten.